Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Fahrschüler müssen sehr lange auf Prüfungstermine warten

Foto: gbr

Reif für den Führerschein, aber kein Prüfungstermin in Sicht? So geht es zur Zeit vielen. Fahrschulen stehen vor dem Problem, dass dadurch weitere Fahrstunden anfallen und ihre Kunden verärgert sind.

Dienstag, 29. Juni 2021
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Die erste Anlaufstelle für den Ärger von Fahrschülerinnen und Fahrschülern sowie deren Eltern über lästige Verzögerungen durch fehlende Prüfungstermine sind naturgemäß die Fahrschulen. „Wir müssen uns ständig rechtfertigen und erklären, dass diese ungewöhnlich langen Wartezeiten nicht unsere Schuld ist“, beschreibt Heike Hilbig als regionale Sprecherin des Fahrlehrerverbandes die aktuelle Situation. Der Prüfungsstau wegen Corona sprengt nämlich die TÜV-​Kapazitäten für Prüfungstermine. Zumal praktische Fahrprüfungen aufgrund einer gesetzlichen Änderungen inzwischen deutlich länger dauern.

Warum das so ist, wie Fahrschulen darauf reagieren und wieso der TÜV so schnell keine zusätzlichen Prüfer rekrutieren kann, wird in der Rems-​Zeitung am 29. Juni erklärt!


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1361 Aufrufe
132 Wörter
37 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/29/fahrschueler-muessen-sehr-lange-auf-pruefungstermine-warten/