Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wann die Delta-​Variante dominieren könnte

Foto: tv

Der Immunologe Carsten Watzl rechnet damit, dass die ansteckendere Delta-​Variante des Coronavirus noch im Juli die vorherrschende Mutante in Deutschland sein wird.

Dienstag, 29. Juni 2021
Thorsten Vaas
23 Sekunden Lesedauer

Aktuell dürften 30 Prozent der Neuinfektionen auf die Delta-​Variante zurückzuführen sein, sagte der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie am Montag im ZDF-„Morgenmagazin“. Im Juli dürfte seiner Ansicht nach die 50-​Prozent-​Marke überschritten werden. Das Gute sei, dass sich dies auf sehr niedrigem Niveau abspiele.

Warum Watzl aktuell nicht dazu rät, den Abstand zwischen Erst– und Zweitimpfungen zu verkürzen, lesen Sie auf der Wissenswert-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1289 Aufrufe
93 Wörter
37 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/29/wann-die-delta-variante-dominieren-koennte/