Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Arbeitsmarkt: Kurzarbeit für über 20.000 Beschäftige beantragt

Foto: Rainer Sturm /​pix​e​lio​.de

Die Arbeitslosenquote ist zurückgegangen. Dennoch gibt es mehr Arbeitslose als vor der Pandemie. Und es gibt dunkle Wolken am Himmel, die den Chef der Arbeitsagentur Ostwürttemberg, Elmar Zillert, umtreiben.

Donnerstag, 03. Juni 2021
Thorsten Vaas
30 Sekunden Lesedauer

„Jetzt ist es an der Zeit, sich fortzubilden, seine Kenntnisse und Fertigkeiten an die Erfordernissen des zukünftigen Arbeitsmarktes anzupassen. Denn wir befinden uns mitten in einem enormen Strukturwandel“, sagt Zillert. Ein Interview über die Kurzarbeit, Corona und die Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt – am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Antworten rund um Fragen zur Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Weiterbildung und mehr, gibt es unter der Hotline der Arbeitsagentur unter 0800 /​4555500. Wer sich beruflich umorientieren möchte, kann sich unter Aalen.​Berufsberatung-​im-​Erwerbsleben@​arbeitsagentur.​de informieren. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1257 Aufrufe
122 Wörter
11 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/3/arbeitsmarkt-kurzarbeit-fuer-ueber-20000-beschaeftige-beantragt/