Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Gesichter der Pflege: Manuela Schwäkendiek — mit Mitte 40 in die Ausbildung

Foto: esc

Manuela Schwäkendiek hat sich mit 45 Jahren entschlossen, Altenpflegerin zu werden. Sie arbeitet seit zwei Jahren im Pflegeheim Schönblick in Schwäbisch Gmünd und wirbt bei der Aktion HerzPlusOstalb für ihren Beruf.

Donnerstag, 03. Juni 2021
Edda Eschelbach
29 Sekunden Lesedauer

Ein Lebensweg geht selten geradeaus. Doch manchmal schlägt er regelrechte Haken, um in eine völlig neue Richtung weiterzuführen. So war es bei der gelernten Kunststoffformgeberin und zweifachen Mutter Manuela Schwäkendiek, die mit Mitte 40 nochmal die Schulbank drücken wollte, um den Beruf der Altenpflegerin zu erlernen.

Warum sie diese Entscheidung nicht bereut und anderen Menschen zeigen will, dass der Schritt in den Pflegeberuf auch später möglich ist, erzählt Manuela Schwäkendiek in der Rems-​Zeitung am 4. Juni.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1044 Aufrufe
117 Wörter
21 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/3/gesichter-der-pflege/