Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Junger Mann tritt, schlägt und würgt Polizisten

Foto: rz

Ein 24-​Jähriger hat am Sonntagmorgen am Lorcher Bahnhof einen Polizisten geschlagen gewürgt. Damit nicht genug: Auch der Begleiter des Mannes schlug mit den Fäusten auf einen Beamten aus dem Revier Schwäbisch Gmünd ein.

Mittwoch, 30. Juni 2021
Edda Eschelbach
41 Sekunden Lesedauer

Die Beamten des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd wollten gegen 10 Uhr einen 24-​Jährigen kontrollieren. Vorausgegangen waren wohl Beleidigungen des jungen Mannes. Während der Überprüfung zog der 24-​Jährige dem Beamten den Mund-​Nasen-​Schutz vom Gesicht und trat ihm gegen das Knie, wodurch der Polizist verletzt wurde. „Aufgrund seines Verhaltens wurde der 24-​Jährige zu Boden gebracht, wo er fixiert werden sollte“, schreibt die Polizei. Auch gegen diese Maßnahme leistete er heftigen Widerstand. Er schlug auf den Beamten ein, griff ihm an den Hals und würgte ihn. Ein weiterer Beamter wurde durch die Tritte des 24-​Jährigen ebenfalls getroffen. Auch der Begleiter des Mannes, der seinem Freund offenbar helfen wollte, ging auf einen Polizisten los und schlug mit den Fäusten auf ihn ein. Auch dieser Mann wurde zu Boden gebracht. Die beiden Männer müssen nun mit Anzeigen rechnen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1578 Aufrufe
166 Wörter
33 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/30/junger-mann-tritt-schlaegt-und-wuergt-polizisten/