Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Viele Notrufe wegen Unwetter im Ostalbkreis und Rems-​Murr-​Kreis

Foto: RZ

57 Notrufe aus dem Ostalbkreis sind am Dienstag bei der Polizei eingegangen. Grund war das Unwetter, das mit Sturm und Starkregen über den Ostalbkreis, den Rems-​Murr-​Kreis und den Kreis Schwäbisch Hall zog. Feuerwehr und Rettungsdienste waren deshalb vielerorts im Einsatz.

Mittwoch, 30. Juni 2021
Thorsten Vaas
44 Sekunden Lesedauer

Betroffen waren nach Angaben der Polizei überwiegend der Ostalbkreis und der Rems-​Murr-​Kreis. Beim Führungs– und Lagezentrum der Polizei Aalen wurden neben den bereits am Dienstag berichteten Ereignissen zahlreiche unwetterbedingte Vorfälle gemeldet. So wurden für den Ostalbkreis 57, für den Rems-​Murr-​Kreis 51 und für den Landkreis Schwäbisch Hall 8 Notrufe registriert. Es handelte sich überwiegend um umgestürzte Bäume, überflutete Keller, umgestürzte Bauzäune oder mit Erdreich oder Geröll verunreinigte Straßen. Die Feuerwehren und Straßenmeistereien waren flächendeckend im Einsatz. Zeitweise waren durch querliegende Bäume Straßen nicht passierbar. Zwei Autofahrer wurden in Aalen-​Fachsenfeld und in Waiblingen-​Bittenfeld bei Unfällen verletzt. Ihre Autos wurden durch umgestürzte Bäume und Äste getroffen. Über diese Vorfälle wurde bereits am Dienstagabend berichtet. Weitere Verletzte waren nicht zu beklagen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1254 Aufrufe
177 Wörter
33 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/30/viele-notrufe-wegen-unwetter-im-ostalbkreis-und-rems-murr-kreis/