Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ausflugstipp: Die Burg Hohenrechberg

Foto: Christian Frumolt

Die zum Ende des 12. Jahrhunderts erstmals erwähnte Burg bildet zur Stauferzeit einen wichtigen Teil des Befestigungsringes, der sich um die Burg Hohenstaufen zog. Nachdem die Burg allen Kriegen trotzte, wurde sie 1865 während eines Wintergewitters vom Blitzschlag getroffen und brannte nieder.

Samstag, 05. Juni 2021
Marcus Menzel
16 Sekunden Lesedauer

Durch ein Drehkreuz ist der Zugang zur Burg gewährleistet. Um sich vor Ort zu stärken ist ein Kiosk mit Selbstbedienung vorhanden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

958 Aufrufe
64 Wörter
20 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/5/ausflugstipp-die-burg-hohenrechberg/