Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Warum Geimpfte Blut spenden dürfen

Foto: tv

Im Internet geistern Warnungen umher. Es sei gefährlich, Spenderblut von gegen Corona geimpften Personen zu verwenden. Stimmt das?

Samstag, 05. Juni 2021
Edda Eschelbach
19 Sekunden Lesedauer

Nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes ist eine Blutspende vor und nach einer Impfung gegen das Sars-​CoV-​2-​Virus problemlos möglich. Auch bei anderen Erregern von Atemwegsinfektionen, insbesondere Influenza, gebe es keine Hinweise darauf, dass diese über eine Blutspende übertragen werden können.

Das und mehr finden Sie in der Rems-​Zeitung am Samstag. Jetzt lesen im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1958 Aufrufe
76 Wörter
19 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/6/5/warum-geimpfte-blutspenden-duerfen/