Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Lebenswerte Altstadt“: Start der Umgestaltungsmaßnahmen in den Schmiedgassen

Foto: hs

In den beiden Schmiedgassen haben am Montagmorgen die Maßnahmen für bauliche Umgestaltung und die neuen Verkehrsregelungen begonnen.

Montag, 12. Juli 2021
Heino Schütte
27 Sekunden Lesedauer

Es handelt sich um den Einstieg in Kampagne „Lebenswerte Altstadt“. Grundlage dafür bildete ein fraktionsübergreifender Antrag des Gmünder Gemeinderats. Dessen Zielsetzungen sind ein Zurückdrängen des motorisierten Individualverkehrs und eine stärkere Begrünung der Innenstadt. Die beiden Schmiedgassen machen den Anfang. Weil viele Autobesitzer die Baustellenhinweise und vor allem Halteverbotsschilder einfach ignorierten, gab’s neben vielen aufklärenden Gesprächen durch den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) auch schon etliche Strafzettel (Kosten 25 Euro!) und sogar Abschleppaktionen (Kosten an die 300 Euro!), weil zum Teil auch Baustellenfahrzeuge blockiert wurden. Mehr zum Thema am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2802 Aufrufe
108 Wörter
442 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 442 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/12/lebenswerte-altstadt-start-der-umgestaltungsmassnahmen-in-den-schmiedgassen/