Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Priesterjubiläum: Pfarrer Franz Pitzal feiert in Leinzell

Leinzell

Foto: dw

Am Sonntag wurde das 50-​jährige Priesterjubiläum von Pfarrer Franz Pitzal, genau an der Stelle auf dem Leinzeller Sportgelände gefeiert, wo er vor fünfzig Jahren die erste Heilige Messe mit den Gläubigen aus seiner Heimatgemeinde feiern durfte.

Montag, 12. Juli 2021
Edda Eschelbach
38 Sekunden Lesedauer

Es war derselbe Platz, bei derselben Kirche, mit demselben Primizkreuz, geschaffen aus Altmetall. Mit dabei Menschen, die sich noch an den denkwürdigen Tag im Juli 1971 erinnern können. Auch Bürgermeister Ralph Leischner erinnerte sich in seinem Grußwort daran: „Ich war ein sechsjähriger Bub damals und durfte dir, lieber Franz, mit zitternden Knien eine Rose, verbunden mit einem Segenswunsch überreichen.“ Ein großes Fest für die katholische Kirchengemeinde Leinzell und ein großes Fest für Franz Pitzal, der mit seinen Eltern und Geschwistern aus der Heimat in Tschechien vertrieben worden war und in Leinzell eine neue Heimat gefunden hatte.
Wie das 50-​jährige Priesterjubiläum von Pfarrer Pitzal am Sonntag gefeirt wurde, ist am 12. Juli in der Rems-​Zeitung nachzulesen.