Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Straßdorf

Telekom-​Mitarbeiter in Straßdorf unterwegs

Symbolbild

Am Donnerstag hatte die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, dass sich ein Unbekannter am Mittwochabend in Straßdorf als Telekom-​Mitarbeiter ausgegeben und eine Wohnung betreten hatte, kurz nachdem die Bewohnerin diese geöffnet hatte. Am Donnerstagmittag nun haben sich Mitarbeiter des Telekommunikationsunternehmens bei der Polizei gemeldet und erklärt, dass es sich tatsächlich um einen Telekom-​Mitarbeiter gehandelt hat.

Donnerstag, 15. Juli 2021
Nicole Beuther
46 Sekunden Lesedauer

In der ursprünglichen Polizeimeldung hieß es, dass am Mittwoch gegen 18.30 Uhr ein Unbekannter mehrmals an der Türe einer 37-​Jährigen in der Straße An der Schmiede in Straßdorf geklopft hatte. Als die Frau öffnete, betrat der Unbekannte sofort die Wohnung und zog die Türe hinter sich zu. Der Mann gab an, Mitarbeiter der Telekom zu sein. Er holte ein Tablet hervor und gab an, mehrere Messungen durchführen zu müssen. Der Unbekannte stellte der 37-​Jährigen mehrere Fragen und wollte auch wissen, ob sie alleine lebt. Als der Vater der Frau, der zufälligerweise zu Besuch war, hinzukam, zückte der Mann ein Telefon und sprach in türkischer oder arabischer Sprache mit einer anderen Person. Er tippte dann etwas in sein Tablet, gab an, mit den Messungen fertig zu sein und verließ die Wohnung wieder.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2206 Aufrufe
187 Wörter
20 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/15/fremder-betritt-wohnung-unbekannter-gibt-sich-in-strassdorf-als-telekom-mitarbeiter-aus/