Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Rathausneubau in Waldstetten: Auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt

Foto: gn

Mit einer schlechten Nachricht überraschten Bürgermeister Michael Rembold und Kämmerer Gerhard Seiler den Gemeinderat und die Bürgerschaft von Waldstetten: Der Rathausneubau wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Samstag, 24. Juli 2021
Edda Eschelbach
25 Sekunden Lesedauer

Schweren Herzens und sichtlich enttäuscht musste der Waldstetter Gemeinderat die Kröte schlucken: Das Rathaus wird zwar nächstes Jahr abgerissen, der für September 2022 geplante Beginn des Neubaus aber wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Waldstetter müssen sich also auf eine lange Übergangszeit im Interimsrathaus in der Bettringer Straße, das zurzeit bezogen wird, einstellen und damit zufriedengeben.

Das und weitere Themen aus der Sitzung sind am 24. Juli in der Rems-​Zeitung nachzulesen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1565 Aufrufe
100 Wörter
60 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/24/rathausneubau-in-waldstetten-auf-unbestimmte-zeit-auf-eis-gelegt/