Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Spraitbach

Geschichtspfad in Spraitbach: Fünfte Tafel erläutert Schulgeschichte

Fotos: esc

Der Geschichtspfad in Spraitbach, der seit 25. Mai an jedem 7. und 25. Tag im Montag erweitert wird, ist um eine Geschichtstafel reicher geworden. Am Sonntagvormittag enthüllte Bürgermeister Johannes Schurr die neuste Tafel an der Grundschule.

Sonntag, 25. Juli 2021
Edda Eschelbach
29 Sekunden Lesedauer

Die Tafel ist nach Wasserturm, Beutenmühle, Lisel und Binsenlach der fünfte Standort, an dem die Geschichte von Spraitbach dargestellt und umfang reich erläutt wird. Sie erinnert an die Schulgeschichte und gleichzeitig an das Waldbild von Otto Eberle, das der Schulsanierung geopfert werden musste.

Hier geht es zum virtuellen Geschichtspfad

Was das kleine Fest zur Enthüllung der fünften Tafel mit einem Kindheitstraum von Bürgermeister Schurr zu tun hat, erzählt er in der Rems-​Zeitung am 26. Juli.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1263 Aufrufe
118 Wörter
59 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/25/geschichtspfad-in-spraitbach-fuenfte-tafel-erlaeutert-schulgeschichte/