Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Henning Mühlleitner: Vierter im Finale über 400 Meter Freistil

Archivfoto: Kessler

Am Ende haben lediglich 13 Hundertstel gefehlt zu einer olympischen Medaille, doch der Gmünder Schwimmer Henning Mühlleitner hat sich trotzdem über einen starken Auftritt und Platz vier im Finale der Olympischen Spiele in Tokio über 400 Meter Freistil freuen können.

Sonntag, 25. Juli 2021
Alex Vogt
32 Sekunden Lesedauer

Einen Tag zuvor hatte der 24-​Jährige von der Neckarsulmer Sport-​Union mit der schnellsten Vorlaufzeit über 400 Meter Freistil für einen echten Paukenschlag gesorgt. Und in 3:43:67 Minuten seine persönliche Bestzeit gleich um 1,7 Sekunden verbessert.
Auf die souveräne Qualifikation für das Finale ließ Henning Mühlleitner in diesem erneut einen starken Auftritt folgen. In 3:44:07 Minuten verpasste der Gmünder nur knapp eine Medaille und erreichte einen mehr als respektablen vierten Platz.

Mehr zu dieser bemerkenswerten Olympia-​Premiere von Henning Mühlleitner lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 26. Juli.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2654 Aufrufe
131 Wörter
58 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/25/henning-muehlleitner-vierter-im-finale-ueber-400-meter-freistil/