Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Studie: Musik hilft durch Corona-​Pandemie

Foto: tv

Das Max-​Planck-​Institut für empirische Ästhetik zeigt auf, wie und für wen Musik als Bewältigungshilfe in Krisenzeiten dient.

Dienstag, 27. Juli 2021
Thorsten Vaas
32 Sekunden Lesedauer

Musik hilft Menschen, besser durch Krisen wie etwa die Coronapandemie zu kommen. Das belegt eine Studie des Max-​Planck-​Instituts für empirische Ästhetik in Frankfurt am Main mit Menschen aus sechs Ländern auf drei Kontinenten. Während des ersten Lockdowns von April bis Mai 2020 wurden repräsentative Stichproben erhoben. Eine besondere Rolle spielte dabei die „Corona-​Musik“ — also neu komponierte Stücke über die Pandemie oder alte Songs, deren Texte mit Corona-​Bezug überarbeitet wurden. Das Interesse an solchen Stücken trug demnach dazu bei, dass ein Mensch die Beschäftigung mit Musik in der Krise als hilfreich empfand.

Mehr dazu lesen Sie auf unserer Wissen-​Seite im iKiosk.




Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

930 Aufrufe
131 Wörter
56 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/27/studie-musik-hilft-durch-corona-pandemie/