Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Brand in Waiblingen: Schaden in Millionenhöhe

Foto: RZ

Ein Schaden in Millionenhöhe ist bei einem Brand am Mittwoch in Waiblingen entstanden. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz.

Mittwoch, 28. Juli 2021
Thorsten Vaas
39 Sekunden Lesedauer

In einem Gewerbetrieb in der Heerstraße brach amMittwoch gegen 9.30 Uhr ein Feuer aus. Durch den Feueralarm in der Werkhalle konnten die Beschäftigten das Firmengebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen. Die örtlichen Feuerwehren aus Waiblingen und Neustadt rückten mit einem Großaufgebot an, und löschten das Feuer. Die Straße beim Brandobjekt war während des Einsatzes halbseitig gesperrt.
Durch den Brand und die starke Rußentwicklung wurde in dem Betrieb zahlreiche hochwertige Messgeräte sowie ein Auto im Wert von 100.000 Euro beschädigt. Der Gesamtschaden könnte sich nun auf mehrere Millionen Euro belaufen, berichtet die Polizei. Das Gebäude selbst blieb durch das Feuer großteils unbeschädigt.
Trotzdem bleibt es wegen des starken Rußniederschlags derzeit nicht nutzbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ob ein technischer Defekt an einem Gerät während einer durchgeführten Hochfrequenzmessung ursächlich war, muss noch untersucht werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2227 Aufrufe
158 Wörter
55 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/28/brand-in-waiblingen-schaden-in-millionenhoehe/