Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Escape-​Game: Sieben Online-​Escape-​Rooms rund um Gmünd

Auch der Salvator ist Teil eines Escape-​Games, das von Studenten und Jugendlichen entwickelt wurde. Foto: Daniel Autenrieth

Im Rahmen einer Zoom-​Pressekonferenz erfolgte am Dienstag der feierliche Startschuss des Projekts eSwäg – Escape Schwäbisch Gmünd. Es ist eines von 81 Projekten, das aus insgesamt 397 Anträgen von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Sonderprogramms „Neustart Kultur“ beim „Fonds Soziokultur“ gefördert wurde.

Mittwoch, 28. Juli 2021
Nicole Beuther
46 Sekunden Lesedauer

Jene Stelle im Spitalhof, an der die Adam– und Eva-​Figuren zu sehen sind, bildet den Beginn des Escape Room. Einer von insgesamt sieben Online-​Escape-​Rooms, die im Rahmen des Projekts „eSwäG – Escape Schwäbisch Gmünd“ entstanden sind.
„Wir haben versucht, das naturgemäß wiederzugeben“, erklärt Felix Hönes, der eben jener Gruppe angehört, die sich jede Menge Rätsel ausgedacht hat, die es zu lösen gilt, ehe Adam und Eva im virtuellen Escape-​Room im Spital wieder ihren Apfel haben. Der nämlich ist weg. Spurlos verschwunden. „Setz den Apfel auf das Gitter zurück“ lautet die Aufgabe.

Wer sich einlässt, die Geheimnisse zu lösen, der begibt sich zunächst in die Katakomben Gmünds… Wie dieses und weitere Escape-​Games entstanden sind und was sich die Beteiligten davon versprechen, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Die sieben Online-​Escape-​Games stehen kostenfrei unter www​.eswaeg​.de zur Verfügung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

7525 Aufrufe
184 Wörter
56 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/28/escape-game-sieben-online-escape-rooms-rund-um-gmuend/