Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wegen Landesheimbauverordnung: Neubau mit 87 Pflegeheimplätzen für St. Anna in Gmünd

Foto: nb

Die Anforderungen der Landesheimbauverordnung sind hoch. Vielerorts kommen die Betreiber von Seniorenzentren nicht umhin, eine umfassende Modernisierung durchzuführen. Die Vinzenz von Paul gGmbH geht einen Schritt weiter – für St. Anna ist ein Neubau geplant.

Mittwoch, 28. Juli 2021
Nicole Beuther
34 Sekunden Lesedauer

Isolde Otto-​Langer, Regionalleiterin der Vinzenz von Paul gGmbH, bezeichnet das Seniorenzentrum St. Anna – 1977 am Rande der Innenstadt gebaut – als „Flaggschiff“ des Unternehmens. Sie spricht von einem Ort der Begegnung auch für alle Menschen in der Gmünder Weststadt. „Uns ist es wichtig, dass die Menschen das gesellige, kulturelle und religiöse Angebot von St. Anna nutzen können“, erklärte sie am Dienstag, als sie im Rahmen eines Pressegespräches mit weiteren Verantwortlichen die anstehenden Veränderungen beschrieb.

Wo genau der Neubau entstehen wird, was vorgesehen ist und welche Planungen es für das Bestandsgebäude gibt, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1544 Aufrufe
136 Wörter
52 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/28/wegen-landesheimbauverordnung-neubau-mit-87-pflegeheimplaetzen-fuer-st-anna-in-gmuend/