Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Altersgenossen: Auch der AGV 1951 will auf seinen „Alois“ doch nicht verzichten

Fotos: Heino Schütte

Am Samstag gegen 11 Uhr ist es wieder feierlich sowie mit Tränen der Freude und der Rührung auch „feuchtfröhlich“ auf dem Gmünder Marktplatz geworden. Der starke Jahrgang 1951 feierte sein 70er-​Fest.

Samstag, 03. Juli 2021
Heino Schütte
29 Sekunden Lesedauer

Obwohl wegen Corona das ganz große Fest voraussichtlich im Oktober stattfindet, konnte sich das Miteinander beim „Alois“-Singen unterm Johannisturm sehen lassen. Hunderte Menschen kamen zum Gratulieren und zum Mitsingen. Und zum Staunen: Die Siebziger konnten die Zuschauer — da waren sich alle Bobachter einig — allesamt mindestens eine „AGV-​Stufe“ jünger einordnen. Fast zu spät kam „Schwanen“-Wirt. Dennoch stilecht schritt er in Frack und mit Zylinder über den Roten Teppich des Corona-​Schnelltestzentrums und erhielt einen Sonderbeifall. Er habe beinahe vergessen, dass er heute ja auch 70er-​Fest habe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1584 Aufrufe
117 Wörter
33 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/3/gmuender-altersgenossen-auch-der-agv-1951-will-auf-seinen-alois-doch-nicht-verzichten/