Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Samstagsreportage: Was tun, wenn der Kollege plötzlich umfällt?

Foto: gbr

Sie arbeiten im Einzelhandel, im produzierenden Gewerbe oder im Büro – und haben eines gemeinsam: Neben ihrem ganz normalen Job sind sie als „Betriebliche Ersthelfer“ im Fall des Falles in der Firma auch noch als „Sanitäter“ im Einsatz.

Samstag, 03. Juli 2021
Gerold Bauer
30 Sekunden Lesedauer

Damit die Frauen und Männer im Ernstfall genau das Richtige tun, besuchen sie regelmäßig Fortbildungskurse in Sachen „Erste Hilfe“. Sie lernen dabei nicht nur, wie man lebensbedrohliche aktute Krankheiten erkennt, sondern auch wie man die Kollegen reanimiert, bis die Profis mit dem Rettungswagen vor Ort sind. Auch das Versorgen von Verletzungen — vom „Pflästerle“ bis zum Druckverband bei stark blutenden Wunden — gehört zu den Aufgaben.

Die Rems-​Zeitung hat für die Samstagsreportage an der Ausbildung teilgenommen und schildert am 3. Juli die Eindrücke aus diesem DRK-​Kurs!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

823 Aufrufe
123 Wörter
33 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/3/samstagsreportage-was-tun-wenn-der-kollege-ploetzlich-umfaellt/