Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Rosenstein-​Feuerwehren: Extremtraining in mobiler Brandübungsanlage

Fotos: hs

Fast jeden Abend und samstags geht es derzeit auf dem Hof des Heubacher Feuerwehrhauses Heubach extrem heiß (bis zu 600 Grad!) zur Sache.

Freitag, 30. Juli 2021
Heino Schütte
24 Sekunden Lesedauer

Rund 200 Feuerwehrleute aus den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein (Heubach mit Lautern, Bartholom, Mögglingen, Böbingen und Heuchlingen) absolvieren derzeit in einer mobilen Brandübungsanlage in Heubach ein extrem heißes Training speziell für Atemschutzgeräteträger. Diesen speziell geschulten Frauen und Männer fällt bei der Brandbekämpf in und auch der Menschenrettung aus brennenden Gebäude die zentrale Rolle zu. Auch die Eigensicherung will für solche gefährliche Einsätze immer wieder geübt sein.Die Rems-​Zeitung berichtet am Samstag ausführlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1151 Aufrufe
96 Wörter
53 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/30/rosenstein-feuerwehren-extremtraining-in-mobiler-branduebungsanlage/