Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zum Tod von Joachim Sauter

Joi (https://​com​mons​.wiki​me​dia​.org/​w​i​k​i​/​F​i​l​e​:​J​o​a​c​h​i​m​_​S​a​u​t​e​r.jpg), „Joachim Sauter“, https://​cre​ativecom​mons​.org/​l​i​c​e​n​s​e​s​/​b​y​/​2​.​0​/​l​e​g​a​lcode

Er war Medienkünstler, ein Gestalter und galt als Pionier der Neuen Medien: Joachim Sauter. Am 10. Juli ist der gebürtige Gmünder gestorben.

Freitag, 30. Juli 2021
Thorsten Vaas
59 Sekunden Lesedauer

Seit Beginn seiner künstlerischen und gestalterischen Tätigkeit beschäftigte er sich mit dem Computer als Werkzeug und Medium, um 1988 mit anderen Künstlern, Designern, Wissenschaftlern und Programmierern die Designagentur ART+COM in Berlin zu gründen, deren kreativer Kopf er bis zu seinem Tod war. In dieser Zeit entstanden Werke, die international beeindruckten, zahlreiche Preise erhielten und dabei nie Selbstzweck waren, „sondern Ergebnisse seiner Suche nach Gestaltung, die den Menschen dient und die Welt ein Stück schöner und erlebnisreicher macht“, schreibt ART+COM in einem Nachruf. Wobei Sauter seiner Zeit weit voraus war: Mehr als ein Jahrzehnt vor dem ersten iPad entwickelte er erste Augmented-​Reality-​Anwendungen und eine sensitive Oberfläche, „die den Umgang mit Informationen von den Bildschirmen löste“. Einige seiner Arbeiten wurden unter anderem im Getty Museum in Los Angeles und der Biennale Venedig ausgestellt.
Sauter studierte Gestaltung an der Hochschule der Künste Berlin und an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd sowie Regie und Kamera an der Deutschen Film– und Fernsehakademie Berlin. Er war an der Universität der Künste in Berlin Professor für Kunst und Gestaltung mit digitalen Medien und Adjunct Professor für Mediengestaltung und Medienkunst an der University of California. „Sein Zugang in Lehre und Praxis war geprägt von konzeptionellem Ideenreichtum, technologischer Innovation und einem künstlerischen Ausdruck von großer Schönheit“, schreibt die Universität der Künste in Berlin.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3547 Aufrufe
237 Wörter
54 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/30/zum-tod-von-joachim-sauter/