Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Fahrradstraße in Gmünd: Zuspruch und Widerspruch halten sich die Waage

Fotos: gbr, esc

Die Südstadt bekundete großes Interesse an der Frage, ob die Klarenbergstraße eine Fahrradstraße werden soll. Das zeigte sich bei der regen Diskussion während eines Informationsabends der Stadtverwaltung am Donnerstag.

Freitag, 09. Juli 2021
Edda Eschelbach
29 Sekunden Lesedauer

Eine stattliche Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern war im Hof des Canisiushauses in der Heugenstraße versammelt, viele davon, um ihre Meinung, ihre Hoffnungen und auch ihre Befürchtungen zu äußern, und um Fragen rund um das Thema Fahrradstraße zu stellen. Beifall bekamen sowohl die Befürworter, die sich auf die Verbesserung für Radfahrer freuten, als auch die Gegner, die ebenfalls gute Gründe für ihre Einwände nannten.

Die Erläuterungen der Stadtverwaltung, die postiven Aspekte der Befürworter und die Einwände der Gegner stehen am 9. Juli in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1644 Aufrufe
116 Wörter
27 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/7/9/fahrradstrasse-in-gmuend-zuspruch-und-widerspruch-halten-sich-die-waage/