Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Freibad Schechingen: Wann kann es wieder öffnen?

Schechingen

Foto: tv

Noch steht im Nichtschwimmerbereich des Schechinger Freibads eine Dreckbrühe. Es sind die Nachwehen des Unwetters vom 23. Juni, das im Raum Gmünd die Gemeinde Schechingen mit am schlimmsten getroffen hat. Wann kann das Bad wieder öffnen?

Freitag, 09. Juli 2021
Thorsten Vaas
36 Sekunden Lesedauer

Bademeister Dieter Krieger war schon dabei, das Becken mit frischen Wasser zu füllen, als er beschloss, vorsichtshalber noch die Rohre zu spülen. Das Ergebnis steht nun in Form einer dreckigen Brühe im Nichtschwimmerbereich des Freibads - ein Vorgang, den Krieger wahrscheinlich wiederholen muss. „Sonst haben wir im nächsten Jahr in den Leitungen Zement“, sagt der Bademeister, der seit dem Unwetter vom Juni mit den Aufräumarbeiten beschäftigt ist. „Wir hoffen, dass wir am 20. Juli eröffnen können“, sagt Bürgermeister Stefan Jenninger. Es darf nur nichts mehr dazwischen kommen.

Mehr dazu lesen Sie in der Rems-​Zeitung im iKiosk.