Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mögglingen

Mögglingen: Frontscheibe plötzlich geplatzt

Symbolfoto: Rike /​pix​e​lio​.de

Auf rund 7000 Euro wird der Schaden beziffert, der bei einem Unfall am Montag in Mögglingen entstand. Auslöser war eine plötzlich geplatzte Frontscheibe.

Dienstag, 10. August 2021
Thorsten Vaas
23 Sekunden Lesedauer

Mit ihrem Auto war eine 25-​Jährige gegen 22.30 Uhr auf der B29 zwischen Mögglingen und Essingen unterwegs. „Vermutlich wegen eines Spannungsschadens zersprang während der Fahrt die Frontscheibe des Fahrzeuges“, schreibt die Polizei. Die 25-​Jährige erschrak und steuerte ihren Wagen abrupt nach rechts, wobei sie gegen dort aufgebaute Betonschutzwandfertigteile fuhr und im Anschluss mehrere aufgestellte Warnbaken überfuhr. Durch umherfliegende Teile wurde auch das Auto eines 30-​Jährigen beschädigt. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1667 Aufrufe
93 Wörter
42 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/10/moegglingen-frontscheibe-ploetzlich-geplatzt/