Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd: Transporter steckt in Hecke

Foto: tv

Einen Schock dürfte der Fahrer eines Paketdienstes erlitten haben, als am Dienstagmorgen sein Transporter im abschüssigen Tannenweg in Schwäbisch Gmünd an ihm vorbeirollte. Nach 50 Metern rollte der Wagen schließlich in einen Vorgarten und blieb in einer Hecke stecken.

Dienstag, 10. August 2021
Thorsten Vaas
28 Sekunden Lesedauer

Der Paketfahrer stellte das Auto gegen 9 Uhr im Tannenweg ab, um Postsendungen auszuliefern. Plötzlich rollte das Auto rückwärts auf der abschüssigen Straße an dem Kurierfahrer vorbei und streifte den Mann noch minimal. Nach etwa 50 Metern rollte der Transporter schließlich in einen Vorgarten und kam dort in einer Hecke zum Stehen. Der Schaden am Paketfahrzeug wird auf 5000 Euro geschätzt, es musste abgeschleppt werden. Am Vorgarten entstand geringer Sachschaden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1958 Aufrufe
112 Wörter
38 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/10/schwaebisch-gmuend-transporter-steckt-in-hecke/