Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Feuerwehr rettet Entenbabys aus einer Grube

Bartholomä

Foto: ankl

Die Feuerwehr ist nicht nur zum Löschen da — auch Retten gehört zu ihren Aufgaben. Die Bartholomäer Floriansjünger haben diesen Anspruch bei einer Entenfamilie erfolgreich in die Tat umgesetzt.

Montag, 16. August 2021
Gerold Bauer
27 Sekunden Lesedauer

Zu einem besonderen Feuerwehreinsatz rief kürzlich der Bartholomäer Bauhof. In der alten Kläranlage wurde eine aufgeregte Entenmutter gesichtet, die wild an einem Brunnen auf und abging. Das war wohl ihre Art, um zu zeigen, dass tief unten in der Grube ihre Küken festsitzen, die alle noch nicht fliegen können.
Wie es die Männer mit vereinten Kräften, einer guten Idee und technischen Hilfsmitteln geschafft haben, für ein „Happy End“ zu sorgen, steht am 17. August in der Rems-​Zeitung!