Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Zugausfälle und Verspätungen auf der Strecke zwischen Stuttgart und Aalen

Foto: astavi

Noch bis Donnerstagmorgen fallen nach Auskunft von Deutscher Bahn und Go Ahead zwischen Stuttgart und Aalen/​Ellwangen Züge aus, beziehungsweise ist mit teils massiven Verspätungen zu rechnen. Der Grund ist eine defekte Weiche zwischen Böbingen und Essingen.

Mittwoch, 18. August 2021
Edda Eschelbach
56 Sekunden Lesedauer

Seit der vergangenen Nacht ist auf der Bahnstrecke Stuttgart Crailsheim eine Weiche defekt. Die Strecke ist hier deshalb nur einspurig befahrbar. Die Deutsche Bahn teilt mit, das die Weiche bis zum morgen ausgetauscht sein wird und dann der Zugverkehr wieder normal laufen soll.

Bis dahin werden die IC-​Züge zwischen Stuttgart und Crailsheim umgeleitet, die Haltestellen Schwäbisch Gmünd, Aalen und Ellwangen entfallen komplett. Die ICE-​Züge zwischen Stuttgart und Augsburg (kein Halt in Schwäbisch Gmünd und Aalen) fahren zwar, verspäten sich allerdings.

Go Ahead teilt mit, dass die Züge der Linie IRE1 (Karlsruhe — Aalen) in Stuttgart gestoppt werden und nicht nach Schwäbisch Gmünd und Aalen weiterfahren. Die Pressestelle des Unternehmens begründet dies damit, dass die Strecke aus verschiedenen Gründen überlastet sei, und deshalb dieser Schritt beschlossen worden sei. Die Fahrgäste werden gebeten in Stuttgart auf die Linie RB13 umzusteigen.

Die Linie RB13 (Stuttgart-​Crailsheim) fährt, doch hier ist ebenfalls wegen der nur einspurigen Befahrbarkeit des Streckenabschnitts und damit verbundenem Stau auf der Strecke — mit Verspätungen zu rechnen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1508 Aufrufe
227 Wörter
34 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/18/zugausfaelle-und-verspaetungen-auf-der-strecke-zwischen-stuttgart-und-aalen/