Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Vermisstensuche: Öffentlichkeitsfahndung nach Ehepaar Edmund und Ingeborg Stromer

Foto: rz

Seit Montag bereits wird das Ehepaar Edmund und Ingeborg Stromer aus Schwäbisch Gmünd vermisst. Bisher führten die Ermittlungen der Polizei nicht zum Auffinden des Paares. Nun bittet die Kriminalpolizei Aalen die Bevölkerung um Mithilfe.

Freitag, 20. August 2021
Edda Eschelbach
51 Sekunden Lesedauer

Seit Montag, 16. August, werden die Eheleute Edmund und Ingeborg Stromer vermisst. Die beiden 71 und 69 Jahre alten Personen verließen ihr gewohntes Lebensumfeld in Schwäbisch Gmünd und sind seither unbekannten Aufenthalts.

Die bisherigen umfangreich durchgeführten kriminalpolizeilichen Abklärungen sowie Ermittlungen führten nicht zum Auffinden des Vermisstenpaares. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer gesundheitsgefährlichen Notlage befinden. Eventuell halten sie sich auch im benachbarten Ausland auf. Sie sind eventuell mit einem weißen Opel Vivaro mit dem amtlichen Kennzeichen M-​VT 5389 unterwegs.

Die Kriminalpolizei Aalen sucht dringend Hinweise auf den Aufenthaltsort des Ehepaars Stromer.

Die Kripo fragt: –Wer kann Hinweise auf den Aufenthaltsort geben?
–Wer hatte in den letzten Tagen persönlich, telefonisch, über Email oder soziale Medien Kontakt zum Ehepaar?
–Fielen die beiden in den letzten Tagen irgendwo auf?
–Fiel der weiße Opel Vivaro mit dem Kennzeichen M-​VT 5389 irgendwo auf?

Hinweise werden von der Kripo Aalen unter Telefon 07361/​5800 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3219 Aufrufe
205 Wörter
32 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/20/vermisstensuche-oeffentlichkeitsfahndung-nach-ehepaar-edmund-und-ingeborg-stromer/