Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bartholomä

RZ-​Serie „Gartenglück im Ostalbkreis“: Zu Gast bei den Gartenfreunden Bartholomä

Fotos: nb

Die Geschichte der Gartenfreunde Bartholomä beginnt in der Bärenbergsiedlung. Dort, wo den Bewohnern einst Ackerflächen für Getreide und Kartoffeln zur Verfügung standen.

Samstag, 21. August 2021
Nicole Beuther
30 Sekunden Lesedauer

Mit der Flurbereinigung Mitte der 60er-​Jahre kam dann das Aus und die Fläche, die einst für die Parzellen zur Verfügung stand, wurde bebaut.
„Ein paar Jahre lang lag der Verein, gegründet 1957, brach“, berichtet Helena Sattler, die heutige Vorsitzende. Doch dabei blieb es nicht. Allem voran Klaus Juhas war es, der wieder Schwung ins Vereinsleben brachte.
Mitte der 80er-​Jahre stellte die Gemeinde den Gartenfreunden dann ein Gelände an der Straße „Zum Flugplatz“ zur Verfügung.

Von den Aktivitäten der Gartenfreunde Bartholomä und von der Schwierigkeit, neue Mitglieder zu finden, berichtet die RZ in der Samstagausgabe.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1197 Aufrufe
121 Wörter
153 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/21/rz-serie-gartenglueck-im-ostalbkreis-zu-gast-bei-den-gartenfreunden-bartholomae/