Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Städte– und Feuerwehrpartnerschaft: Vor 30 Jahren waren die Ungarn-​Erstkontakte nicht einfach

Foto: Heino Schütte

Über nationale Grenzen und politische Strömungen hinweg ist die Städtepartnerschaft zwischen Schwäbisch Gmünd und Székesfehérvár in Ungarn vital. Die Feuerwehren der beiden Städte sind beständige Wegbereiter.

Montag, 23. August 2021
Heino Schütte
25 Sekunden Lesedauer

Die Städtepartnerschaft wurde vor 30 Jahren besiegelt. Die Anfänge der freundschaftlichen deutsch-​ungarischen Verbindung am Vorabend des Zerfalls des „Ostblocks“ unter der Vorherrschaft der damaligen Sowjetunion waren nicht einfach. Eine besondere Rolle fiel hierbei den kameradschaftlichen Verbindungen der Feuerwehren zu, die bis heute zutiefst freundschaftlich gepflegt werden. Die Rems-​Zeitung erinnert in ihrer Ausgabe am Dienstag an den nicht einfachen Weg, den vor 30 Jahren die erste offizielle Gmünder Delegation unter OB Dr. Wolfgang Schuster beschritten hat.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1513 Aufrufe
103 Wörter
29 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/23/staedte--und-feuerwehrpartnerschaft-vor-30-jahren-waren-die-szekesfehervar-erstkontakte-nicht-einfach/