Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

RZ-​Serie „Die Landfrauen“: Landeier retten den Rathaussturm in Spraitbach

Foto: Anna Neumeier

Der Landfrauenortsverein Spraitbach hat den Fasching im Dorf 2003 nach jahrelanger Pause wieder zum Leben erweckt mit der närrischen Gruppe im Kuhkostüm. Längst sind sie weit über die Grenzen des Dorfes hinaus bekannt.

Dienstag, 24. August 2021
Edda Eschelbach
33 Sekunden Lesedauer

Beim ersten Rathaussturm trugen sie noch ländliche Kleider, Schürzen und Kopftücher. Im Jahr darauf sollte sich das jedoch grundlegend und dauerhaft ändern. Die Landeier überlegten sich ein Kostüm und befanden damals, die Kuh passt zum Land. Anfangs hatten sie noch vor, jedes Jahr ein anderes Kostüm zu wählen. „Aber die Kuh hat uns gefallen“, erklärt Xandra Bauer. Deshalb ist es bis heute dabei geblieben. Auch den Namen „Die Landeier“ behielten sie.

Über die Geschichte und die Entwicklung der Landeier erzählen die Vorsitzende des Ortsvereins der Spraitbacher Landfrauen, Doris Kurz, und Oberlandei Xandra Bauer am 24. August in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1091 Aufrufe
135 Wörter
30 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/24/rz-serie-die-landfrauen-landeier-retten-den-rathaussturm-in-spraitbach/