Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Verleihung der Irenenmedaille beim Wäscherschloss

Fotos: esc

Die Irenenmedaille des Freundeskreis Königin Irene Maria von Byzanz wurde von den letztjährigen Preisträgern Jutta und Ulrich Rund an die neuen Preisträger Jürgen Digel und Isabell Noether weitergegeben.

Samstag, 28. August 2021
Edda Eschelbach
21 Sekunden Lesedauer

Die neuen Preisträger, Jürgen Digel und Isabell Noether wurden am Freitag — dem Todestag von Irene von Byzanz — vom Vorsitzenden des Freundeskreises Königin Irene Maria von Byzanz geehrt. Für ihre Arbeit am geplanten Irenenweg, der von der Burg Hohenstaufen über das Beuthental, vorbei am Wäscherschloss zum Kloster Lorch führen soll, erhielten sie die Irenenmedaille und wurden zu Irenenrittern geschlagen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3650 Aufrufe
86 Wörter
29 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/28/verleihung-der-irenenmedaille-beim-waescherschloss/