Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Mehr Tote durch Corona

Foto: tv

In der Pandemie war die sogenannte Übersterblichkeit in vielen Ländern höher als in anderen Jahren. Doch es gibt auch Ausnahmen.

Mittwoch, 04. August 2021
Thorsten Vaas
30 Sekunden Lesedauer

Ein deutsch-​israelisches Forscherteam hat die Sterbedaten während der Corona-​Pandemie von rund 100 Ländern in vergleichbarer Form aufbereitet. Ein Ergebnis: Die Übersterblichkeit – die Zahl der Toten über die gewöhnlich zu erwartende Sterblichkeit hinaus – lag in Deutschland unter der europäischer Nachbarländer. Mit rund 50 zusätzlichen Toten pro 100 000 Einwohnern habe Deutschland in der Pandemie eine viel geringere Übersterblichkeit erfahren als umliegende europäische Länder (Niederlande: 110; Belgien: 140; Frankreich: 110; Schweiz: 100; Österreich: 110, Tschechien: 320; Polen: 310) – ausgenommen Dänemark, das keine Übersterblichkeit verzeichnet habe.

Die Ergebnisse des Forscherteams lesen Sie auf unserer Wissen-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1397 Aufrufe
122 Wörter
44 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/4/mehr-tote-durch-corona/