Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ostalbwetter: Der August lässt uns im Regen stehen

Foto: cal

Der Hochsommer in Schwäbisch Gmünd und Umgebung fühlt sich bisher an wie ein Oktober. Auch für das Wochenende sind die Aussichten wieder schlecht, und in der Wetterchronik gibt es derzeit etliche Ausreißer. Die zweite Monatshälfte könnte aber normaler werden.

Freitag, 06. August 2021
Edda Eschelbach
27 Sekunden Lesedauer

Das Augustwetter lässt zu wünschen übrig. Mit extrem wechselhaften Bedingungen, einer Durchschnittstemperatur von nur 16,6 Grad in Schwäbisch Gmünd (laut Wet​terkon​tor​.de) und einer durchaus herbstlichen Stimmung, die sich vor allem durch vermehrten Niederschlag bemerkbar macht, zeigt der Klimawandel uns laut Meteorologe Andreas Neumaier auch einmal seine kühle Seite.

Was der Wetterexperte sonst noch über das Wetter und seine Kapriolen weiß, berichtet er am 7. August in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1062 Aufrufe
109 Wörter
47 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/6/ostalbwetter-der-august-laesst-uns-im-regen-stehen/