Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

RZ-​Serie „Die Landfrauen“: Entwicklungspolitik gehört zum Angebot

Foto: Landfrauenverband Württemberg-​Baden

Der Entwicklungspolitische Arbeitskreis des Landfrauen-​Kreisverbands Schwäbisch Gmünd sorgt im Bildungsprogramm für Informationen und ein umfassendes Verständnis für die Probleme von Menschen anderer Kulturen. Mit gezielten Projekten werden zudem Frauen zum Beispiel in Afrika unterstützt.

Freitag, 06. August 2021
Edda Eschelbach
29 Sekunden Lesedauer

Barbara Weber aus Waldstetten ist im Ostalbkreis zunächst bekannt für ihr Engagement im Verein Hilfe für Togo. Hier ist sie zusammen mit ihrem Mann seit rund 30 Jahren vom Schlatthof aus aktiv. Dies allein schon prädestiniert sie für den Entwicklungspolitischen Arbeitskreis im Gmünder Kreisverband der Landfrauen, bei dem sie sich seit 22 Jahren engagiert. Gegründet wurde der Entwicklungspolitische Arbeitskreis 1989.

Welche Bildungsangebote der Entwicklungspolitische Arbeitskreis einbringt, und welche Projekte, zum Beispiel in Afrika, die Landfrauen ermöglichen, steht in der Rems-​Zeitung am 6. August.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

684 Aufrufe
119 Wörter
46 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/8/6/rz-serie-die-landfrauen-entwicklungspolitik-gehoert-zum-angebot/