Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Geschichtspfad in Spraitbach: Wo einst die Feuerwehr gegründet wurde

Spraitbach

Foto: dw

Wie ein „roter Faden“ zieht sich der Spraitbacher Geschichtspfad mit verschiedenen Tafeln durch den Jahreslauf und durch die Gemeinde selbst. Am Samstag wurde Nummer 6 enthüllt.

Sonntag, 08. August 2021
Edda Eschelbach
24 Sekunden Lesedauer

Wo der Kohlweg und die Buchstraße in die Hagenbuchstraße münden, stand von 1937 bis zum Abriss in den 70-​er Jahren ein Gebäude mit angebautem Waschhaus, in dem der Farrenstall und das Feuerwehrdepot untergebracht waren. Mit der Tafel, den Bildern und dem Textteil wird an diesen einst so wichtigen Platz erinnert.
Die Rems-​Zeitung berichtet am 9. August über die Anfänger der Spraitbacher Wehr und die Enthüllung der 6. Tafel des Geschichtspfads.