Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd: Zirkus Alaska zieht weiter

Foto: tv

Es ist an der Zeit, Abschied zu nehmen: An diesem Wochenende reist der Zirkus Alaska aus Schwäbisch Gmünd ab. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Freitag, 10. September 2021
Thorsten Vaas
23 Sekunden Lesedauer

Gut anderthalb Jahre lang war der Familienzirkus in Schwäbisch Gmünd gestrandet, musste geradezu um seine Existenz bangen. „Wenn die Gmünder Bevölkerung nicht gewesen wäre, hätten wir es nicht geschafft“, sagt Zirkusdirektor Alois Frank, dem die Dankbarkeit für die immense Hilfsbereitschaft geradezu ins Gesicht geschrieben steht.

Warum es Glück im Unglück war, gerade in Schwäbisch Gmünd gestrandet gewesen zu sein, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2273 Aufrufe
93 Wörter
7 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/10/schwaebisch-gmuend-zirkus-alaska-zieht-weiter/