Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Tag des offenen Denkmals: Gmünd hat viel zu bieten

Fotos: ts

Seit 1993 findet der Tag des offenen Denkmals unter der Koordination der Deutschen Stiftung Denkmalschutz immer am zweiten Sonntag im September statt. So auch am Sonntag in Schwäbisch Gmünd, wo unter dem Motto „Sein und Schein“ zahlreiche Denkmale geöffnet waren.

Sonntag, 12. September 2021
Edda Eschelbach
36 Sekunden Lesedauer

Mit dem Motto „Sein und Schein“ wird auf die möglichen multiperspektivischen Sichtweisen und Facetten des individuellen Betrachters und dessen diverse Sichtweisen – je nach Vorverständnis – verwiesen. Dabei stellt sich nicht die Frage nach der richtigen Rezeption, da nach dem Kommunikationsmodell immer der Empfänger der Botschaft, hier des künstlerischen Eindrucks, über den Wert der Botschaft entscheidet. Die Vielfalt der Angebote von beachtenswerten Denkmalen erreicht dabei in Schwäbisch Gmünd eine erstaunliche Breite und Diversität – Geschichte zum Anfassen auch am Sonntag.

Die besonderen Orte in Schwäbisch Gmünd, die am Sonntag zum Tag des offenen Denkmals geöffnet hatten, werden in der Rems-​Zeitung am 13. September beschrieben.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1475 Aufrufe
146 Wörter
10 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/12/tag-des-offenen-denkmals-gmuend-hat-viel-zu-bieten/