Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSGV Waldstetten: Stürmer Patrick Weber hält beim 3:0 gegen den SC Geislingen die Null

Foto: Zimmermann

Solch ein Spiel sieht man selten. Dass Fußball-​Landesligist TSGV Waldstetten gegen den Tabellenführer SC Geislingen mit 3:0 (2:0) gewonnen hat, das war am Ende zwar beeindruckend, aber nicht die größte Sensation in dieser Partie.

Sonntag, 19. September 2021
Alex Vogt
32 Sekunden Lesedauer

Nach rund zwölf Minuten hat sich Waldstettens Torwart Marc Scherrenbacher in einem Zweikampf verletzt und musste mit einer großen Risswunde oberhalb des Knies ins Krankenhaus gebracht werden. Wie es der Zufall wollte, war ausgerechnet in dieser Partie kein Ersatzschlussmann zur Stelle. Also wechselte TSGV-​Trainer Mirko Doll nach einer langen Verletzungspause Stürmer Patrick Weber für Scherrenbacher ein, der den Kasten sauber halten und zum gefeierten Mann avancieren sollte.
Die Waldstetter Tore erzielten Ralph Molner (26.), Liridon Elezaj (45. + 7) und Jonas Kleinmann (81.).

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 20. September.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2628 Aufrufe
131 Wörter
27 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/19/tsgv-waldstetten-stuermer-patrick-weber-haelt-beim-30-gegen-den-sc-geislingen-die-null/