Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Brennende Autos und Überflutung in der Mutlanger Straße

Fotos: hs

Da kam eins zum anderen — und am Ende war der Sachschaden ziemlich hoch. Nachdem ein Auto während der Fahrt zu brennen angefangen hatte, rollte es gegen einen anderen Wagen. Dieser fing ebenfalls Feuer und eine Hauswand musste vor dem Übergreifen der Flammen geschützt werden. Zu allem Unglück gab es in der Folge auch noch einen Rohrbruch in der Wasserleitung.

Donnerstag, 02. September 2021
Gerold Bauer
44 Sekunden Lesedauer

Die Polizei schildert den Hergang so: Gleich zwei Autos wurden am Donnerstagnachmittag bei einem Brand total beschädigt. Der Fahrer eines Opel-​Kadett-​Oldtimers befuhr gegen 16.35 Uhr die Mutlanger Straße (B298). Vermutlich überhitzte der Motor infolge eines Defekt und fing Feuer. Als das Fahrzeug in Vollbrand stand, rollte es an der Steigung abwärts und prallte gegen ein geparktes Auto. Das Feuer sprang auf den stehenden Opel Zafira über, sodass dieses Auto ebenfalls ausbrannte. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf 35000 Euro.
Es war neben der Polizei ein Notarzt, eine Besatzung des Rettungsdienstes, die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften sowie Mitarbeiter des Baubetriebsamtes im Einsatz. Zeitweise musste die Straße gesperrt werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2838 Aufrufe
176 Wörter
15 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/2/brennende-autos-und-ueberflutung-in-der-mutlanger-strasse/