Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Böbingen an der Rems

Gemeinderat: Bildungszentrum und Skatepark Thema in Böbingen

Blick auf den künftigen Außenbereich der Kinderbetreuungseinrichtung. Foto: nb

Böbingens Bürgermeister Jürgen Stempfle berichtete in der Gemeinderatssitzung am Montag, dass die Arbeiten im ehemaligen Grundschulgebäude, das künftig als Kinderbetreuungseinrichtung fungieren wird – fast abgeschlossen sind; „der Umzug zum 1. Oktober sollte gelingen“. Probleme macht hingegen ein Riss zwischen Schulpavillon und Anbau.

Montag, 20. September 2021
Nicole Beuther
32 Sekunden Lesedauer

Entdeckt wurde der Riss im Zuge der Sanierungsmaßnahmen. „Im Instrumentenlager selbst ist der Schaden deutlich erkennbar“, so Stempfle. Die Bodenplatte stehe auf Fundamenten, die vermutlich nicht tief genug gegründet sind. Die Bodenplatte sei daher abgesackt. Ein weiterer Grund sei der ausgetrocknete Baugrund durch die Bestandsdrainage. Laut dem Statiker Gerhard Müller sei die Standsicherheit noch nicht gefährdet.
Bürgermeister Stempfle informierte über die Sanierungsmöglichkeiten.

Für welche Sanierung sich das Gremium entschied und welche Neuerungen es im Skatepark geben wird, das steht am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

953 Aufrufe
128 Wörter
25 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/20/gemeinderat-bildungszentrum-und-skatepark-thema-in-boebingen/