Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Projekt an der Rauchbeinschule: Bäume für Bienen

Foto: esc

Als Ergänzung zum Schulbauernhof und als Erweiterung des Unterrichts durch praktische Erfahrung im Umgang mit der Natur ist die Grundschule nun um sechs Bäume reicher. Hier werden die Kinder später Kirschen, Äpfel, Birnen und Pflaumen ernten und gleichzeitig einen Lebensraum für Bienen schaffen.

Dienstag, 21. September 2021
Edda Eschelbach
30 Sekunden Lesedauer

Als eine von fünf Ganztagsgrundschulen von Baden-​Württemberg und als einzige Schule im Regierungsbezirk Stuttgart wurde die Rauchbeinschule in Schwäbisch Gmünd ausgewählt für das BNE-​Projekt „Zukunft pflanzen – Labor für Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Ganztagsgrundschule“ der Stiftung Haus der kleinen Forscher in Berlin. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die Pflanzung von sechs Obstbäumen war der Beginn des Projekts, was sich daraus entwicklen wird, steht am 22. September in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

952 Aufrufe
121 Wörter
25 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/21/projekt-an-der-rauchbeinschule-baeume-fuer-bienen/