Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Sanierung Heubacher Schloss: Bibliothek und Museum müssen vorübergehend umziehen

Auf 6,9 Millionen Euro belaufen sich nach aktuellem Stand die Gesamtkosten für die Sanierung des Heubacher Schlosses. In der Sitzung am Dienstag ging es um den nächsten Schritt – die Beauftragung der Architekten und Fachplaner mit der Leistungsphase 5/​6.

Dienstag, 21. September 2021
Nicole Beuther
39 Sekunden Lesedauer

Bürgermeister Frederick Brütting informierte in seiner letzten Gemeinderatssitzung darüber, dass die Baugenehmigung mittlerweile vorliege, man die denkmalschutzrechtliche Genehmigung erhalten und den Antrag auf Bezuschussung gestellt habe. Es könne mit rund 1,5 Millionen Euro Förderung aus der Denkmalpflege gerechnet werden. Bereits jetzt habe man vom Bund eine Förderung in Höhe von 470 851 Euro bekommen. „Das zeigt, dass es ein nationales Interesse gibt, dieses Denkmal zu halten“, so Brütting, der zudem vorschlug, einen Antrag für den Ausgleichsstock zu beschließen und einen Aufstockungsantrag bei der Städtebauförderung zu stellen.

Wie sich die Stadtbauamtchefin, der Architekt und die Kämmerin äußerten und was den Stadträten wichtig ist, ehe die Stadt in die Sanierung einsteigt, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1715 Aufrufe
159 Wörter
888 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 888 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/21/sanierung-heubacher-schloss-bibliothek-und-museum-muessen-voruebergehend-umziehen/