Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Bilderhaus Gschwend: Auf geht’s in die 35. Musikwinter-​Reihe

Kultur

Foto: nb

Ende März, als noch gänzlich ungewiss war, wie sich die Pandemie entwickeln wird, machte sich das Bilderhaus-​Team voller Optimismus an die Arbeit. Am Mittwoch nun wurde voller Stolz der neue Musikwinter Gschwend präsentiert, der bereits in seine 35. Saison geht.

Mittwoch, 22. September 2021
Nicole Beuther
37 Sekunden Lesedauer

Welche Konsequenzen hat es für unsere Freiheit, wenn wir uns der Klimakrise nicht widmen? Eine zentrale Frage unserer Zeit, mit der sich auch das Bilderhaus-​Team bei der Zusammenstellung des Programms befasst hat. Prof. Urs Niggli spricht im Rahmen der Rendezvous-​Reihe – immer noch die umfangreichste aller Reihen – über Landwirtschaft und nachhaltige Ernährung und die Frage, wie wir in den nächsten Jahrzehnten die Menschheit innerhalb der ökologischen Belastungsgrenzen mit biologischer Landwirtschaft ernähren können.

Wer in dieser Reihe und in den weiteren Musikwinter-​Reihen zu Gast sein wird und weshalb man auch nach der Pandemie am Livestream festhalten möchte, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.