Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ruppertshofen

Großbrand Steinenbach: Bürgermeister dankt den Einsatzkräften und ruft zu Spenden auf

Foto: hs

Der doppelte Großbrand am Mittwochnachmittag im Dorf Steinenbach bei Ruppertshofen hat schlimme Folgen für zwei Paare. Ihr Wohngebäude wurde völlig zerstört. Sie haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren.

Donnerstag, 23. September 2021
Heino Schütte
38 Sekunden Lesedauer

Bürgermeister Peter Kühnl hat deshalb am Donnerstag zu einer Spendenaktion aufgerufen. Kühnl: „Vorerst können die betroffenen Personen bei Bekannten untergebracht werden. Die Gemeinde hat für die Familien ein Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Mutlangen eingerichtet:
IBAN: DE32 6136 1975 0011 2786 17
Empfänger Gemeinde Ruppertshofen /​Spendenkonto Brand Steinenbach
Gerne werden auch Sachspenden (Kleidung, Möbel, Haushaltsartikel) entgegengenommen. Wir bitten jedoch vorab auf dem Rathaus unter der Rufnummer 07176/​45448 – 0 anzurufen, um nachzufragen, was noch benötigt wird.“ Bürgermeister Peter Kühnl dankte am Donnerstag den rund 150 Einsatzkräften für die „wirklich professionelle Leistung“. Durch das starke Zusammenspiel und erprobte Miteinander der Feuerwehren des Verwaltungsverbands Schwäbischer Wald mit Unterstützung aus Gschwend und Eschach sei Schlimmeres verhindert worden. Eine Nachbetrachtung zu dem Brandunglück gibt es am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2231 Aufrufe
154 Wörter
22 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/23/grossbrand-steinenbach-buergermeister-dankt-den-einsatzkraeften-und-ruft-zu-spenden-auf/