Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Remsbahn unterbrochen: Bauarbeiten an der Bahnline zwischen Gmünd und Böbingen

Foto: hs

Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten an der Bahnstrecke entlang der Herlikofer Straße im Nordosten der Stadt. Für den Rückbau der altersschwachen Fußgängerunterführung hinüber zur B29/​Aalener Straße ist gegenwärtig die Bahnlinie zwischen Gmünd und Aalen unterbrochen.

Montag, 27. September 2021
Heino Schütte
29 Sekunden Lesedauer

Über 100 Jahre lang führte der Durchgang Fußgänger und Radfahrer von der Herlikofer zur Aalener Straße. Mit Fertigstellung des Einhorntunnels hatte die Bahnunterführung ihre frühere Bedeutung verloren, da mit der Fußgängerbrücke über der B29 nahe des Tunnelportals eine neue Verknüpfung für Fußgänger und Fahrradfahrer im Bereich der nordöstlichen Innenstadt zur Verfügung steht. Zudem hat die im Jahre 1917 errichtete Konstruktion der Unterführung mit aufgesattelter Eisenbanbrücke die Grenze ihrer Standzeit erreicht. Die Rems-​Zeitung berichtet am Dienstag über den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2198 Aufrufe
117 Wörter
18 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/27/remsbahn-unterbrochen-bauarbeiten-an-der-bahnline-zwischen-gmuend-und-boebingen/