Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Münsterdruckerei in Gmünd: Ein besonderer Ort der Erinnerung

Foto: nb

Der Geruch von Bleibuchstaben ist der Geruch ihrer Kindheit. Daran erinnern sich Veronika Maria Kraus und Ulrike Beate Kraus in diesen Tagen ganz besonders – sieben Jahre nach der Schließung wird die Münsterdruckerei in Gmünd ausgeräumt.

Donnerstag, 30. September 2021
Nicole Beuther
26 Sekunden Lesedauer

Bis zum 31. Dezember 2014 war die Münsterdruckerei, hinter der ehemaligen Buchhandlung Kepplerhaus gelegen, in Betrieb. Dann musste Hans-​Bernhard Kraus schweren Herzens die Arbeit nach 36 Jahren aus gesundheitlichen Gründen ruhen lassen. Die kleine Druckerei am Münsterplatz gab es sehr viel länger.

In der Donnerstagausgabe berichtet die RZ über die Geschichte der Druckerei und all das, was Veronika Maria Kraus und Ulrike Beate Kraus damit verbinden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1296 Aufrufe
105 Wörter
21 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/30/muensterdruckerei-in-gmuend-ein-besonderer-ort-der-erinnerung/