Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Neresheim fast im Alleingang zerlegt

Foto: mic

Fußball-​Landesliga: Waldstetten besiegt den SV Neresheim mit 5:1 – Mann des Tages ist Liridon Elezaj mit seinen vier Treffern. Das TSGV-​Team hat sich damit erst einmal aus der unteren Tabellenhälfte befreit.

Montag, 06. September 2021
Michael Maier
35 Sekunden Lesedauer

Reichlich unbeständig ist Fußball-​Landesligist TSGV Waldstetten in diese Runde gestartet, was vor allem der personellen Situation geschuldet war. An diesem Wochenende hat sich diese erstmals ein wenig entspannt, was am Ende vielleicht auch seinen Teil dazu beigetragen hat, dass die Mannschaft von Mirko Doll sich im Derby gegen den SV Neresheim am Ende mit 5:1 (2:1) durchgesetzt hat. Überragender Mann an diesem Nachmittag war Liridon Elezaj, der vier der fünf Treffer erzielte. „Wenn ein Spieler vier Tore in einem Spiel macht, dann hat er sicherlich einen großen Teil dazu beigetragen. Er hat aber nicht nur vier Tore geschossen, sondern auch für die Mannschaft gearbeitet. Das ist wichtig“, lobte Doll.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2506 Aufrufe
140 Wörter
341 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/6/neresheim-fast-im-alleingang-zerlegt/