Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Notrufsäule: Schnelle Hilfe im Notfall am Eisenbachsee

Foto: esc

Eine neue Notrufsäule, finanziert von der Wonnemar Stiftung und aufgestellt von der Björn Steiger Stiftung, soll für schnelle Hilfe – nicht nur bei Badeunfällen – am Eisenbachsee bei Alfdorf sorgen.

Mittwoch, 08. September 2021
Edda Eschelbach
28 Sekunden Lesedauer

Leider gibt es nach wie vor viele weiße Flecken und jede Menge Gebiete ohne Handy– oder Funkempfang – auch im Ostalbkreis und im Rems-​Murr-​Kreis. Überall, wo das der Fall ist, ist es schwierig bis unmöglich im Notfall Hilfe zu rufen — so auch rund um den Eisenbachsee.

Warum hier jetzt eine Notrufsäule steht und welche Bedeutung sie hat, obwohl der Eisenbachsee kein ausgewiesener Badesee ist, erklären Bürgermeister Ronald Krötz und Vertreter der beiden Stiftungen am 9. September in der Rems-​Zeitung.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

891 Aufrufe
112 Wörter
9 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/8/notrufsaeule-schnelle-hilfe-im-notfall-am-eisenbachsee/